Callcenter for Finance

07.06.2019 von ah

Projekt: Capita und Another Monday starten Partnerschaft

Der europäische Outsourcing-Spezialist Capita und Another Monday, Anbieter im Bereich der Robotic Process Automation (RPA), haben sich einer Mitteilung zufolge auf eine weitreichende Kooperation verständigt. Das Pilotprojekt sei bereits im Mai gestartet und zunächst auf drei Jahre angelegt. Es stelle innerhalb der deutschen Contact Center-Branche eine wegweisende strategische Partnerschaft dar. Von dem Einsatz intelligenter Prozessautomatisierungen verspreche man sich nachhaltige Mehrwerte für Auftraggeber und ein optimales Serviceerlebnis für den Endkunden.

Die Anforderungen an Erreichbarkeit und Schnelligkeit seien infolge von Digitalisierung und verändertem Kundenverhalten in den letzten Jahren rapide gestiegen. Maßgeschneiderte RPA-Lösungen könnten dazu beitragen, digitale Abläufe und Prozesse effektiver und effizienter zu gestalten. Musste beispielsweise bislang ein Mitarbeiter bei einfachen Vorgängen wie einer Rufnummernportierung oder dem Wechsel eines Stromanbieters dieselben Daten oftmals in eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme übertragen, würden durch die Lösung von Another Monday nun die dahinter stehenden Prozesse und Schnittstellen von Robotern schon beim Erscheinen des Vorgangs auf dem Bildschirm des Kundenberaters erkannt, kategorisiert und bearbeitet. Durch Bots, die im Hintergrund agierten, mobile Anwendungen bedienten oder Websites automatisierten, würden so tägliche Routine-Arbeiten des Kundenberaters deutlich beschleunigt und gleichzeitig Fehlerquoten stark reduziert, was wiederum zu Effizienzsteigerungen von 80 bis 99 Prozent führe.

 

Diese virtuellen Mitarbeiter übernähmen monotone, sich wiederholende Arbeiten und könnten so Ressourcen für anspruchsvolle Tätigkeiten wie nicht zuletzt die individuelle 1:1-Kommunikation mit den Kunden schaffen. Ein weiterer wichtiger Vorteil der RPA-Anwendungen von Another Monday sei, dass sie nicht auf Änderungen in den Backend-Systemen der Auftraggeber angewiesen seien und deshalb sehr einfach implementiert werden könnten.

 

„In unserer digitalen Welt verändert sich Kundenservice rasant und Unternehmen müssen dem Rechnung tragen. Intelligente Prozessautomatisierungen spielen eine immer größere Rolle und die Zusammenarbeit mit Another Monday liefert uns passende RPA-Lösungen, um unsere Auftraggeber dabei erfolgreich zu begleiten. Die RPA-Integration ist ein Teil unserer Assisted-Transformation-Strategie, mit der wir bedarfs- und fallorientiert jeweils den richtigen Mix aus Services mit den genau passenden Lösungen und Kapazitäten anbieten können“, so André Stark, CEO Capita Germany.

 

„Unsere Unternehmensphilosophie ist es, die traditionelle und uns bekannte Arbeitswelt so umzugestalten, dass Mitarbeiter sich zukünftig genauso auf den Montag freuen wie auf den Freitag. Dies funktioniert unserer Meinung nach nur durch die ganzheitliche Betreuung unserer Kunden – vor, während und nach der Implementierung von RPA. Wir werden als führender RPA-Anbieter mit der größten Botfarm der Welt Capita dabei unterstützen, seine Kundenservice-Dienstleistungen weiter zu verbessern und damit die Kundenzufriedenheit zu steigern“, erklärt Hans Martens, CEO und Gründer von Another Monday.