Versicherungsbetriebe > Karriere

11.09.2017 von kr

Neuer Vorstandsvorsitz bei R+V Lebens- und Krankenversicherung

Die bisherige Vorständin bei Generali Deutschland Claudia Andersch (50) übernimmt zum 1. Januar 2018 den Vorstandsvorsitz der R+V Lebens- und Krankenversicherung. Sie wird Nachfolgerin von Frank-Henning Florian.

Die neue im Vorstandsteam der R+V, Claudia Andersch.

Frank-Henning Florian (61) geht laut Mitteilung des Versicherers Ende 2017 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand.

 

Andersch wird bereits zum 1. November in den Vorstand der R+V Versicherung AG berufen.

 

Die Mathematikerin Claudia Andersch hat Stationen bei Versicherern, Rückversicherungen und Prüfungsunternehmen absolviert, darunter bei der Aachener Rück­versicherungs­gesellschaft, KPMG, MunichRe (drei Jahre) und der Kölnischen Rückversicherungs-Gesellschaft (11 Jahre). Seit 2011 war sie bei der Generali Deutschland, zuerst als Vorstand bei der Generali-Tochter Cosmos, zuletzt als Chief Insurance Officer bei Generali Deutschland. Bei Generali wurde parallel der gesamten Vorstand umgetauscht, wie vb Versicherungsbetriebe berichtete.

 

 „Mit Frau Andersch haben wir aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen in der Lebensversicherung und der digitalen Transformation die perfekte Besetzung gefunden“, erklärte R+V-Vorstandschef Norbert Rollinger.

 

Der Mathematiker Frank-Henning Florian (61) ist Experte im Bereich Lebensversicherungen. Nach Stationen bei der Allianz, der Lebensversicherungs-AG der Deutschen Bank und bei DBV-Winterthur wurde Florian 2004 in den Vorstand der R+V Lebensversicherung berufen. Im Jahr 2009 übernahm er den Vorstandsvorsitz der Personenversicherungsgesellschaften der R+V.