Business > IT-Unternehmen

11.10.2016 von hs

FOCONIS AG erwirbt Anteile an P3N AG

Das Software- und Dienstleistungsunternehmen FOCONIS AG und das Beratungshaus P3N AG bündeln fortan ihre Kompetenzen. Künftig werden die von der P3N entwickelten Benchmarks sowie Analyse- und Controlling-Lösungen von der FOCONIS vor allem technisch unterstützt.

Auf diese Weise rundet die Expertise der FOCONIS die Beratungserfahrung der P3N ab. Gleichzeitig vergrößert die FOCONIS ihr Beratungsrepertoire um die aufgebauten Kompetenzen der P3N-Experten aus mehr als 150 erfolgreich abgeschlossenen Projekten der P3N in Kreditinstituten, Wirtschaftsunternehmen und Behörden. Mit Hilfe der P3N Akademie wird auch der Bereich Weiterbildung für beide Unternehmen zunehmend eine wichtige Rolle spielen. Als verbundene Unternehmen nutzen beide Gesellschaften künftig die generierten Synergien bei der Erschließung neuer Zielgruppen und Branchen, wie beispielsweise Versicherungen und öffentliche Auftraggeber.

 

„Der rasant wachsende Bedarf an nachhaltigen, wirksamen und investitionssicheren Konzepten, sowohl für die ‚Filiale der Zukunft’ als auch im betriebswirtschaftlichen Immobilienmanagement, ist für uns der Startpunkt, einen neuen Meilenstein zu schaffen. Mit der Verbindung zur FOCONIS können wir unseren Kunden eine noch umfassendere Beratung bieten“, fasst Frank Hummel, einer der beiden Vorstände der P3N AG zusammen. Auch für Thomas Birnstein ist die Zusammenarbeit mit der FOCONIS eine logische Konsequenz des bisherigen Unternehmenserfolgs. „Wir sind inzwischen im neunten und bislang erfolgreichsten Geschäftsjahr“, resümiert Birnstein. „Mit der Zusammenarbeit wollen wir unseren Erfolg verstetigen und mit der FOCONIS an unserer Seite weiter ausbauen.“

 

„Für die FOCONIS sind die Vorteile, die sich aus der Zusammenarbeit mit P3N ergeben, bereits heute spürbar“, sagt Werner Strauß, Vorstandsvorsitzender der FOCONIS. „Das ausgezeichnete Know-how und die gleichermaßen interessanten wie notwendigen Beratungskonzepte der P3N-Experten ergänzen das FOCONIS-Konzept passgenau. So können wir nicht nur proaktiv und bedarfsgerecht auf aktuelle Anlässe und Anforderungen wirksam und nachhaltig reagieren, sondern auch entsprechende Softwarelösungen agil entwickeln und qualitätsgesichert etablieren. Besonders für unsere Kernzielgruppe, die regional organisierten Kreditinstitute, zeichnen sich hier Potenziale ab, da wir sie durch kostensparende, vertriebsoptimierte Prozessverbesserungen nun noch umfassender unterstützen werden.“