Versicherungsbetriebe > Strategie

15.03.2019 von hs

„Ein nie dagewesener technologischer Gezeitenwandel“

Wie die Versicherungswirtschaft sich ihrer Altsysteme entledigen kann und welche Potenziale dies den Gesellschaften bietet, auch darüber hat sich Oliver von Ameln, Geschäftsführer adesso insurance solutions GmbH Gedanken gemacht. 

Auf die neue Wettbewerber achten, Oliver von Ameln, Geschäftsführer adesso insurance solutions GmbH

"In der Versicherungsbranche ist ein nie dagewesener technologischer Gezeitenwandel angebrochen. Tausende von Legacy-Systemen müssen in den nächsten Jahren allein in Deutschland abgelöst werden, um die Betriebs-, Wettbewerbs- und Wandlungs­fähigkeit der Unternehmen zu gewährleisten. Neue Systeme etwa für die Bestandsführung können durch die Versicherer kaum sinnvoll selbst neu entwickelt, vor allem aber nicht dauerhaft gepflegt werden, z. B. durch ständig wechselnde regulatorische Anforderungen. Mit unseren Lösungen decken wir die vollständige Anwendungslandschaft eines Personen- und Kompositversicherers ab.

Durch releasefähige Standardprodukte für die Kerngeschäftsprozesse in der Produktmodellierung, die Antragsprozesse, die Vertragsverwaltung aber auch das Leistungs- und Schadenmanagement kann sich der Versicherer auf seine Kernkompetenzen konzentrieren und profitiert von einer ständigen Weiterentwicklung seiner Kernsysteme auf den modernsten Stand. Wir setzen in unserer Architektur auf das Prinzip der vollständigen Automatisierung. Jeder Geschäftsvorfall, der heute durch Sachbearbeiter durchgeführt wird, kann mit unseren Produkten maschinell und in Echtzeit bearbeitet werden. Das hilft, den geänderten Kundenerwartungen auf synchrone Kommunikation gerecht zu werden. Die in|sure-Produktfamilie ist in Deutschland aktuell der modernste „Maschinenpark“ für Versicherungen. Hiermit ausge­stattet, muss sich kein Versicherer vor digitalen Wettbewerbern sorgen."