Geldinstitute > Strategie

09.10.2017 von hs

Deutschland bei Filialdichte im Mittelfeld

Seit dem Jahr 2000 wurde hierzulande laut einer KfW-Studie jede vierte Bankfiliale geschlossen - das entspricht 10.200 Standorten. Trotzdem liegt Deutschland bei der Bankendichte europaweit mit 3,5 Filialen pro 10.000 Einwohner immer noch im Mittelfeld.

EU-Spitzenreiter ist Spanien (6,7). besonders stark ausgedünnt ist das Zweigstellen-Netz in den Niederlanden (1,0). Indes wird es sicher nicht bei den aktuell bundesweit 27.900 Bankfilialen bleiben. "Behalten die Banken das aktuelle Rückbautempo bei, dann würden im Jahr 2035 gut die Hälfte der zu Jahrtausendwende existierenden Filialen geschlossen sein", so KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner. Wesentlicher Treiber des Filialsterbens ist die Digitalisierung und die damit einhergehende Entwicklung weg vom Filialnetz, hin zu Onlineangeboten.