Zug führt Bitcoin als Bezahlmethode ein

Die Schweizer Stadt Zug hat angekündigt, die digitale Währung Bitcoin als Zahlungsmittel einzuführen. Damit ist Zug weltweit die erste Stadt, die behördlicherseits Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert. Bürger in Zug können jetzt Zahlungen bis zu 200 Franken für Dienstleistungen wie zum Beispiel die Registrierung am Standesamt mit der digitalen Währung tätigen. Die Region ist mittlerweile als „Crypto Valley” bekannt, mehr als 15...

Öffentliche Versicherer forcieren Zusammenarbeit mit den Sparkassen

Die öffentlichen Versicherer sind mit einem Beitragsplus von 3,3 Prozent  stärker gewachsen als der Markt. "Im Verbund mit den Sparkassen investieren die öffentlichen Versicherer in zahlreiche Digitalisierungsvorhaben, um das funktionierende Geschäftsmodell der regionalen Nähe durch digitale Nähe zu ergänzen", so Verbandsvorsitzender Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl.

Digitalisierung schreitet voran

Nach anfänglichem Zögern treibt die Versicherungswirtschaft ihre Digitalisierung nun voran. Sie legen digitale Kundenbindungsprogramme auf, bringen neue Tarife unter Nutzung digitaler Technologien auf den Markt und setzen auch intern zunehmend auf digitale Prozesse. 

Sparkasse Hannover entscheidet sich für CAFM-System facility (24)

Die Sparkasse Hannover hat sich für facility (24) als ihre CAFM-Lösung entscheiden. Wesentlich neben einfacher Bedienung, hoher Funktionalität und Verfügbarkeit war auch das inkludierte Dienstleistungspaket durch die Spezialisten von mohnke (m) aus Hildesheim.

Börsen-Zeitung: Auf dem hohen Ross, Kommentar zur Bankenabgabe von Bernd Wittkowski

Zu den prägenden Eigenschaften von Wirtschaftsjournalisten gehört es, Millionen und Milliarden zu verwechseln. Mill. oder Mio. statt Mrd. und umgekehrt sind in der Fachpresse inklusive Ihrer Zeitung für die Finanzmärkte einfach nicht totzukriegen. An diesem Phänomen vermag erfahrungsgemäß keine noch so eindringliche Blattkritik und keine Redaktionskonferenz etwas zu ändern. Vom kleinen Unterschied zwischen englischer trillion und...

Leichter Rückgang der Konjunkturerwartungen

Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland gehen im Mai 2016 leicht zurück. Der Index verliert gegenüber dem Vormonat 4,8 Punkte und steht jetzt bei 6,4 Punkten (langfristiger Mittelwert: 24,4 Punkte). 

Mitarbeiter und Unternehmen für Lärm in Großraumbüros sensibilisieren

Mit dem neuen Jabra Noise Guide sensibilisiert Jabra Mitarbeiter in Großraumbüros für Lärm. Die Lärmampel überwacht und erfasst Hintergrundgeräusche, Stimmen oder Gespräche und visualisiert sie mit farbigen LEDs.

Reality Check: Was bewegt Android Pay in Europa?

Google den Schritt über den großen Teich und hat am 18. Mai Android Pay in Großbritannien gestartet. Acht Banken und elf Handelsketten haben, unterstützt durch MasterCard, am Launch teilgenommen. Wie wird Android Pay im Vergleich zu seiner Konkurrenz Apple Pay und Samsung Pay ankommen und was bedeutet die Einführung für den deutschen Markt? Sascha Breite, Head Future Payments des Payment-Spezialisten SIX Payment Services, macht den...

Mehrzahl der Banken schreckt vor Modernisierung der IT-Architektur

Viele deutsche Banken bereiten sich nur unzureichend auf den digitalen Wandel vor. Zwar ist den meisten Managern die Dringlichkeit des Problems bewusst – so glauben 55 Prozent aller Führungskräfte, dass mangelnde Digitalisierungsanstrengungen ihr Institut binnen weniger Jahre mindestens 10 Prozent der Erträge kosten könnten. 

 

AnaCredit setzt Banken unter Zugzwang

Der EZB-Ratsbeschluss zum Analytical Credit Dataset (AnaCredit) vom 18. Mai 2016 wird spätestens im kommenden Jahr zu einschneidenden Veränderungen im Meldewesen führen: Banken müssen in Zukunft deutlich mehr Kreditinformationen an die Finanzaufsichtsbehörden melden als bisher – vor allem aber werden Meldedaten mit höherer Granularität gefordert. 

EZB verschiebt Anacredit

Die erwartete Verschiebung:  Die EZB  will Anacredit um ein halbes Jahr verschieben. Zudem haben die Einwände vieler Geldhäuser  gewirkt, das heißt Banken müssen notleidende Kredite ab 100 Euro nicht  melden. Zudem werden sie 18 Monate im Voraus informiert, wenn sie zu Anacredit beitragen müssen. Kleinere Banken sollen ihre Daten zunächst nicht monatlich übermitteln müssen.

Commerzbank Investment-Banking-IT-Systeme

Die Commerzbank wird in den kommenden fünf Jahren ihre IT-Systeme fürs Investment-Banking erneuert und wird dabei mit Infosys zusammenarbeiten. Im Rahmen der Vereinbarung wird Infosys die Architektur der Investment-Banking-IT umgestalten, IT-Prozesse optimieren und eine mögliche Implementierung von Post-Trade Shared Services untersuchen. Mit dem Umbau wird die bestehende IT-Architektur noch mehr auf die Bedürfnisse von...

Banken suchen deutlich mehr Personal

Die Gesamtnachfrage nach Fachkräften im Bankensektor hat sich im 1. Quartal 2016 deutlich belebt. Der Gesamtindex stieg um elf Punkte auf jetzt 96 Punkte an. Dabei profitierten alle betrachteten Bereiche von der gestiegenen Nachfrage. 

Stößt IT-Sourcing in der Versicherungsbranche an seine Grenzen?

IT-Sourcing ist auch in der Versicherungsbranche schon längst etabliert und hat einen hohen Reifengrad erreicht. Zukünftig fokussiert sich die Auslagerung dabei eher auf eine strategische Neuausrichtung in Bezug auf Modernisierung und Digitalisierung der bestehenden Strukturen und Prozesse. 

1 2 3 4 5 vor >