Versicherungskunden langfristig binden

Versicherer stehen neben der Umsetzung der Solvency II vor einigen Herausforderungen. Rückläufiges Neugeschäft, hohe Wechselbereitschaft, veränderte Kundenbedürfnisse und -kommunikation beschäftigt die Versicherungsbranche seit einigen Jahren. Vor der Neukundenakquise steht deshalb erst Kunden langfristig zu binden.

GFKL erweitert das Portfolio um weitere elektronische Bezahlverfahren

Durch die Kooperation mit der PPRO Group ergänzt die GFKL ihr Portfolio rund um das Produkt PayProtect, das E-Commerce-Händler vor Zahlungsausfällen schützt: Bei Zahlung per Rechnung oder Lastschrift werden die Kundeninformationen noch während des Bestellvorgangs automatisch überprüft.

Sparda setzt als erste deutsche Bankengruppe auf MasterPass

Die Gruppe der Sparda-Banken setzt als erste Bankengruppe in Deutschland für Zahlungen im Internet auf MasterPass vom Zahlungs- und Technologieunternehmen MasterCard.

Vermittlungsvolumen für Finanzierungen und der Versicherungsbestand wachsen weiter

Das Finanzierungs-Vermittlungsvolumen der Privatkundensparte der Hypoport AG mit der Hauptmarke Dr. Klein steigert sich im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,0 Prozent auf 2,96 Mrd. Euro. Im Versicherungsneugeschäft verringerte sich hingegen das Volumen weiter und verzeichnet zum Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Rückgang um 22,2 Prozent auf 8,6 Mio. Euro. 

Starke Nachfrage bei Cloud-Lösungen

Avaya beschleunigt den Ausbau seiner Cloud-Lösungen. Dazu wird das Unternehmen seine Lösungen und Prozesse für die Bereitstellung von Collaboration-as-a-Service (CaaS) über die Avaya Collaborative Cloud optimieren. Avaya reagiert damit auf die steigende Nachfrage von mittelständischen und großen Unternehmen nach Communication- und Collaboration-Anwendungen. 

Wandel im deutschen Markt für Business Intelligence

Die Nachfrage nach Software für Business Intelligence (BI) in Deutschland bleibt laut einer aktuellen Studie des Business Application Research Center (BARC) ungebrochen. Allerdings verschieben sich die Umsatztreiber vom Marktsegment der BI-Anwenderwerkzeuge hin zu dem der Datenmanagementsoftware. Grund hierfür ist nicht zuletzt der Erfolg der SAP.

Wincor Nixdorf kann Wachstumsprognose nicht halten

Wincor Nixdorf hat seine Prognose für 2013/2014 nach unten korrigiert. Anstelle eines vier prozentigen Wachstums geht das Unternehmen nun von einem Umsatz auf Vorjahresniveau aus.

Europäische Banken bauen ihre Schulden ab

Europäische Banken stärken weiterhin ihre Bilanzen, um auf die Anforderungen von Basel III und der umfassenden Bankenprüfung "Comprehensive Assessment" der Europäischen Zentralbank (EZB) vorbereitet zu sein.

Kapitalanlagebestand der Lebensversicherer auf 900 Milliarden angewachsen

Die deutschen Lebensversicherer bauen für ihre Kunden immer mehr Kapital auf. Insgesamt ist das von den Lebensversicherern angelegte Geld im Jahr 2013 auf über 900 Milliarden gestiegen.

Cyber-Attacken bereiten Unternehmen in Deutschland zunehmend Probleme

Die Sicherheitssysteme von Unternehmen müssen immer aggressiveren Cyber-Angriffen standhalten. Laut einer internationalen Studie des Netzwerk- und IT-Dienstleisters BT sind im vergangenen Jahr 41 Prozent der Unternehmen weltweit Opfer einer so genannten Distributed Denial of Service (DDoS) Attacke geworden. Die Angriffe führen zu erheblichen Störungen des Geschäftsbetriebs und können diesen über mehrere Tage zum Erliegen...

Stornovolumen der Lebensversicherung erreicht erneut Rekordhöchststand

Im Jahr 2013 wurden Lebensversicherungen im Wert von 14,71 Milliarden Euro storniert. Dies berichtet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) in seiner aktuellen Ausgabe "Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2014". Das entspricht einem erneuten Anstieg von 1,9 Prozent, der bereits der vierte in Folge ist.

Erst der Kunde macht die Innovation

Der 15. Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. steht unter dem Motto "Customer First - auf der Suche nach Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit". Die DSAG rückt bei der Veranstaltung vom 14. bis 16. Oktober 2014 im Congress Center Leipzig die Sicht des Kunden in den Vordergrund.

Rechenzentren werden immer mehr zum Wettbewerbsfaktor

In einem aktuellen Whitepaper zeigt das internationale Marktforschungsunternehmen IDC im Auftrag von Rittal welchen Einfluss Rechenzentren auf den wirtschaftlichen Erfolg von mittelständischen Unternehmen haben. Die Ergebnisse belegen, dass die IT-Infrastruktur und hier insbesondere das eigene Rechenzentrum von Unternehmen als unverzichtbar angesehen werden, um dauerhaft die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und auszubauen. 

[mehr]

Avaloq ernennt General Managerin Western & Southern Europe

Die Avaloq Gruppe gibt die Ernennung von Tecla Solari zur General Managerin Western & Southern Europe und zum Mitglied der Geschäftsleitung bekannt. Sie tritt Mitte August 2014 die Nachfolge von Mathias Schütz an, der zum CEO des von Raiffeisen und Avaloq neu zu gründenden Technologieunternehmens berufen wurde. 

1 2 3 4 5 vor >