Bafin verschärft die Kriterien für Robo-Advisor

Robo-Advisor, die eine automatische Spar- oder Anlageberatung anbieten, hat die BaFin ausdrücklich in ihrem August-Heft in die Pflicht genommen: So benötige die automatisierten Berater auf alle Fälle eine gewerbe – und bankrechtliche Genehmigung.

Versicherer schöpfen Potenziale im Onlinevertrieb nicht aus

Viele Bundesbürger wollen sich im Internet nicht mehr nur über Versicherungen informieren, sondern diese dort auch abschließen. Damit steigt die Bedeutung der Anbieterhomepages als direkter Vertriebskanal.

Schutz vor internen Angriffen

IT-Sicherheitsteams richten ihren Blick vor allem auf die Verteidigung ihrer Organisationen gegen Angriffe von außen, dass sie eine Bedrohung mit einem weit größeren Schadenspotenzial komplett ignorieren. So lautet das Ergebnis einer neuen Befragung von Cybersicherheitsexperten, die das SANS Institute kürzlich veröffentlichte. 

Standardisierte Bargeldauszahlung beim Händler

CardProcess, Payment-Dienstleister der genossenschaftlichen FinanzGruppe, ist der erste Netzbetreiber, der von der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) die Freigabe für die Funktion "Bargeld abheben" erhalten hat. Händler, die Zahlung mit girocard anbieten, können für ihre Kunden damit ab sofort auch diese Cashback-Funktion bereitstellen. Bei Zahlungen via girocard mit Chip und PIN erhält der Kunde Bargeldauszahlungen bis zu 200...

GDPR und die neue Rolle des Data Protection Officer

Die Uhr tickt: Mai nächsten Jahres beginnt eine neue Ära der europäischen Datenschutzgesetze. Bis heute wurde viel über Strafen und Sanktionen diskutiert. Dennoch scheint die Anforderung an die Rolle des Data Protection Officer (DPO) in Unternehmen bisher noch eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Zehn Dinge auf die Unternehmen beim Einsatz von Chatbots achten müssen

Chatbots nehmen im digitalen Marketing mittlerweile eine wichtige Rolle ein. Allerdings stößt die Technologie bei Kunden noch auf große Skepsis. Pegasystems zeigt, welche Aspekte Unternehmen beim Einsatz von Chatbots berücksichtigen müssen.

 

Alternative zu IBM Notes

Unter dem Namen FOCONIS-PRO wird die FOCONIS eine neue Produktreihe entwickeln "und somit...  eine innovative Alternative zu den vorhandenen Anwendungen liefern, die eine IBM Notes/Domino Infrastruktur voraussetzten." 

Digitalisierungsgrad von Versicherungen: Mittel

Versicherungen stecken in vielen Bereichen mitten in der Digitalisierung fest, in einigen stehen sie sogar erst kurz hinter der Startlinie.

Hitze im Büro: So machen Sie sich als Chef beliebt

5 Top-Tipps für die Abkühlung im Büro, wenn die Temperaturen wieder steigen und Ihre Mitarbeiter vor dem Rechner oder im Meeting-Raum brüten, ohne einen klaren Gedanken fassen zu können.

Facebook - Versicherer müssen nachrüsten

Obwohl die Zahl der Facebook-Fans der Versicherungen kontinuierlich wächst, reagieren nur die Hälfte der Versicherer auf ihren Facebook-Seiten auf alle Nachrichten. Wo hakt es noch?

Versicherer treiben Blockchain-Technik voran

Bislang wurde Blockchain vor allem von den Banken aufgenommen. Jetzt gehen die Versicherer mit mächtigen Schritten voran. Die Experimentierphase beginnt. Die ersten Signale sind ermutigend. 

Banken hoffen auf weniger Gängelung

Bei einem Teil der Banken in Deutschland herrscht Zweckoptimismus: 49 Prozent der Entscheider rechnen mit keiner weiteren Verschärfung der Bankenregulierung. Für sie ist das Maximum der Belastung erreicht. 

 

 

PSD2 – Die Rolle der Daten für die Zukunft des Finanzwesens

Die Einführung der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 wird kleine wie große Finanzinstitute betreffen. Das Ziel der Richtlinie ist es, Finanzdienstleistungen und Zahlungsmärkte für neue Wettbewerber und Dienstleister zu öffnen. 

Wie man die besten Talente gewinnt

Mit gewöhnlichen Recruiting-Methoden kann man keine außergewöhnlichen Kandidaten finden. Wer sich für die vielversprechendsten Talente attraktiv machen will, für den ist das Entwickeln einer ansprechenden Candidate Journey, einer Reise durch den ­Bewerbungsprozess, heute ein Muss. Diese wird, und das ist der springende Punkt, aus der Perspektive des Bewerbers betrachtet.  

1 2 3 4 5 vor >