Massive Verhaltensveränderung durch technischen Fortschritt

Viele Finanzgeschäfte wickeln Kunden heute ganz selbstverständlich über Smartphone oder Onlinebanking ab. Vertriebs- und Geschäftsstellenstrategien sowie Kundenkommunikation müssen daher analysiert und auf die aktuellen Rahmenbedingungen angepasst werden.

Volksbank Lahr rüstet Druckerpark auf

Gerade im Finanzsektor werden besonders hohe Anforderungen an technische Ausstattung gestellt: Die langfristige Erfüllung von Sicherheitsrichtlinien spielt dabei selbst bei Druckern eine wichtige Rolle. Mit der Einführung von HP Multifunktions-Tintenstrahlgeräten mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen hat sich die Volksbank Lahr für die Zukunft gewappnet.

Hays-Finance-Fachkräfte-Index: stabile Nachfrage nach Finanzexperten

Der Stellenmarkt für Finanzexperten zeigte sich im 2. Quartal 2015 im Vergleich zum Vorquartal stabil. So blieb beispielsweise die Zahl der Stellenangebote für Controller, der zahlenmäßig am häufigsten gefragten Berufsgruppe, recht konstant und verringerte sich nur wenig um drei Punkte. Bei der auf dem Stellenmarkt zweitwichtigsten Berufsgruppe, den Bilanzbuchhaltern, sank die Nachfrage allerdings um zehn Punkte. Etwas gestiegen im 2....

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen setzt auf innobis

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) und die innobis AG unterzeichnen einen mehrjährigen Rahmenvertrag über die Vergabe von Beratungsleistungen. Damit unterstützt innobis als einer von wenigen Service Providern die WIBank bei der Optimierung ihrer förderbankspezifischen IT-Prozesse sowie bei der Fachkonzeption zur Weiterentwicklung vorhandener Software. Beispiele geplanter Aufgaben, die an die Dienstleister vergeben...

Mehrheit der Bankentscheider sieht IT in der Verantwortung bei digitaler Transformation

Bei der digitalen Transformation spielt die IT im Vergleich zu Vorständen und Fachabteilungen die entscheidende Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Die Digitale Transformation bei Banken“ der Business- und IT-Beratung Q_PERIOR in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Frankfurt School of Finance & Management.

Office 365 ist in Unternehmen angekommen - Datenschutz noch nicht

Office 365 steht kurz vor dem Durchbruch, so das Fazit der Studie "Office 365 Cloud Adoption and Risk Report". Skyhigh Networks hat dafür die Office-365-Nutzung von weltweit 21 Millionen Unternehmensanwendern analysiert. Demnach haben bereits 87,3 Prozent der Unternehmen mindestens 100 Nutzer, die auf die Cloud-basierten Anwendungen von Microsoft setzen.

Großes Interesse an Bitcoins

Die Internetwährung Bitcoins stößt auf immer größeres Interesse: 36 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, das digitale Geld zu erwerben oder zu nutzen. Vor einem Jahr waren es noch 25 Prozent.

Software für Versicherer 2015 – Kauf oder Eigenentwicklung?

Manche Entscheidungen lassen sich schnell treffen. Je weniger Entscheider an einem Projekt beteiligt sind, desto schneller steht eine Lösung im Raum. Anders sieht es bei Systemen aus, die vielen verschiedenen Mitarbeitergruppen dienen soll. Gerade bei der Wahl einer geeigneten Software gehen die Meinungen oft auseinander. 

Persönlicher Kontakt erhöht Kundenbindung

Immer mehr Verbraucher tätigen ihre ­Bankgeschäfte über das Internet: Zwei von drei Internetnutzern ab 14 Jahren setzen in Deutschland auf Online-Banking. Gleichzeitig heißt dies aber auch, dass immer weniger Menschen regelmäßig zur Beratung eine Geschäftsstelle oder Bankfiliale betreten. Der ­direkte und persönliche Kontakt geht dadurch verloren. Eine Antwort auf diese Entwicklung liefern moderne Videolösungen, mit denen Kunden von zu...

Laser- und Tintenstrahlmythen auf dem Prüfstand

Policen, Formulare, Korrespondenzen – im Finanzumfeld wird ausgesprochen viel zu Papier gebracht. Umso wichtiger ist es, sich auf seinen Drucker jederzeit verlassen zu können. Den beiden gängigen Drucktechnologien haften aber vielerorts Vorurteile an: Tintenstrahldrucker fressen Tinte, Laserdrucker Strom. Stimmen diese und andere Klagen eigentlich? Wenn die häufigsten Gerüchte zum Thema Tinten- und Laserdruck hinterfragt werden,...

Kontrollkonzept für die Wertpapierkontrolle

Der Sparkassenverband Baden-Württemberg und FOCONIS bieten ein gemeinsam erstelltes Kontrollkonzept zur Anwendung in Wertpapierkontrolle auf Basis der Listen aus dem Wertpapierabwicklungssystem WP2 der dwpbank an Anwender des Kontrollprozess-Systems FOCONIS-ZAK profitieren: Das Ergebnis der Kooperation kann vollumfänglich und automatisiert mit dem System der FOCONIS umgesetzt werden.

Capgemini von Munich Re als globaler Anbieter für Business Intelligence Services ausgewählt

Das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini wird im Rahmen eines Servicevertrags über fünf Jahre die Wartung und Weiterentwicklung des bestehenden Global Data Warehouse für das führende Versicherungsunternehmen Munich Re übernehmen.

Wie Hadoop einsetzen

Eine Schlüsseltechnologie, durch die effiziente Big-Data- Analysen überhaupt erst möglich werden, ist Hadoop. Das freie Java-Framework mit seinen verschiedenen Komponenten ist allerdings eine relativ neue Technologie, mit der viele Unternehmen noch keine Erfahrung haben. Eine aktuelle BARC-Studie hat nun erste Informationen hinsichtlich der Erwartungen, Einsatzfelder und Stolpersteine in den Unternehmen gesammelt.

Wincor Nixdorf – Banking gewinnt an Bedeutung

Die Wincor Nixdorf AG hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2014/2015 mit einem erwartet moderaten Umsatzrückgang von 1.8 Mrd. € auf 1,76 Mrd. €. Der Bereich Banking wächst, die Restrukturierung hinterlässt deutliche Folgen beim Gewinn.

1 2 3 4 5 vor >