Imagerisiken durch verunglimpfende Beschreibungen

Bei der Diskussion um die DSGVO stehen häufig die deutlich verschärften Haftungsrisiken im Zentrum. Weniger Beachtung erfährt die Tatsache, dass das Recht auf Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten deutlich gestärkt wurde. 

So gelingt die Transformation zur Sparkasse der Zukunft

Die letzte Dekade kann im Banking getrost als Phase der Selbstbeschäftigung eingeordnet werden. Die ­Verarbeitung der Finanzkrise, die Bewältigung regulatorischer Anforderungen, ­Digitalisierung und IT-Modernisierung – statt im Mittelpunkt stand der Kunde hierbei eher im Weg. Die Sparkasse der Zukunft muss und wird das ändern.

Sprengung von Geldautomaten vereitelt

Die erfolgreichen Sprengversuche von Geldautomaten in Deutschland waren im Jahr 2017 so hoch wie noch nie. Laut den Landeskriminalämtern kam es zu 138 Fällen, in denen die Täter an das Bargeld gelangen konnten, nicht so bei der Sparkasse Pforzheim Calw.

Schon seit 2002 Treffpunkt für IT in der Sparkassen-Finanzgruppe

Das FI-Forum gehört zu den Pflichtterminen für die (IT-)Entscheider der Sparkassen-Finanzgruppe, dennoch muss sich die Veranstaltung ständig neu erfinden, darüber sprachen wir mit Andreas Honsel, Abteilungsleiter Marketing, Finanz Informatik.

Bargeld – Standbein der Kundenbindung

Sparkassen nehmen im deutschen Bankenwesen eine besondere Stellung ein. Dem Gemeinnützigkeitsprinzip verpflichtet, haben sie die Aufgabe, einer breiten Bevölkerungsschicht die Möglichkeit einer rentablen Geldanlage zu bieten. Für viele ­Bankkunden ist die heimische Sparkasse der erste Kontaktpunkt für alle Bedürfnisse in ­Sachen Finanzen und Vermögensplanung – von der ersten Spardose über das Girokonto bis hin zu...

Mehrwert für das SB-Foyer

Münzeinzahler mit der SB-Infrastruktur der Sparkassen vernetzt. Die Bündelung des Beratungsangebotes auf eine geringere Anzahl an Dependancen und der Wandel vorhandener Standorte zu SB-Stellen erfordert neue Konzepte für die Organisation der Bargeldver- und -entsorgung der Kunden. Ein ausgewogener Münzgeldservice gehört dabei zu dem Mehrwertangebot, mit dem sich serviceorientierte Institute in ihrem Filialnetz von ihrem lokalen...

FI-Forum 2018 - Die Plattform für Digitalisierung und Innovation in der S-Finanzgruppe

Die alle zwei Jahre stattfindende Hausmesse der Finanz Informatik (FI) bietet einen ­umfassenden Überblick über digitale Innovationen in der Sparkassen-Finanzgruppe. Die FI rechnet mit rund 11.000 Besuchern aus der Banken- und IT-Branche.

Kryptowährungen – Revolution oder Modetrend?

Experten sind sich uneins über die ­Zukunftsperspektive virtueller Währungseinheiten. Aus Sicht der Banken stellen sie die gewohnte Kundenbeziehung in Frage.

Mehr Freiraum für persönliche Beratung

Banken haben in den ­letzten Jahren massiv in digitale Lösungen für Online- und Mobile Banking investiert. Gleichzeitig haben sie wie kaum eine andere Branche den Nutzen von Künstlicher Intelligenz (KI) erkannt. Sie setzen vor allem darauf, mithilfe von KI Kundenschnittstellen zu optimieren, interne Prozesse effizienter zu gestalten und neue Umsatzquellen zu erschließen. 

Mehr PS in der Rechnungsbearbeitung

Komplexe und zeitaufwändige Abläufe in der ­Kreditorenbuchhaltung von Auto-Interleasing sowie daraus resultierende Buchungsfehler sprachen für den Einsatz eines Systems für Enterprise-Content-Management (ECM). Die Leasinggesellschaft sorgt damit für eine effizientere Belegverarbeitung, höhere ­Datenqualität sowie Auskunftsfähigkeit „on demand“.

Time to CHANGE a running system…

Digitalisierung der Bürokommunikation im Sparkassenumfeld. Mit der Einführung von  „Office_neo“ durch die Finanz Informatik ist die Ablösung von IDV-Anwendungen auf Basis von Lotus Notes erforderlich. Wie finden Sparkassen ihren Weg aus dem Migrationsdschungel?

Revolutioniert die Plattformökonomie die Finanzbranche?

Die Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle sorgen für eine stetig wachsende Kluft zwischen Bereitstellung und Vertrieb von Finanzprodukten. Über digitale Plattformen erreichen ­Konkurrenten klassischer Banken bereits heute einen Großteil von deren Kundschaft. In Zukunft könnten sie den Konsumenten in noch größerem Stil Leistungen verkaufen. 

MünchenerHyp optimiert Compliance-Prozess

Die Münchener Hypothekenbank eG (MünchenerHyp) setzt auf die Fusion Regulatory Reporting-Lösung von Finastra. Mithilfe dieser Software erfüllt das Unternehmen die Anforderungen der MiFID-Reform (MiFID II) und der damit verbundenen europäischen Finanzmarktverordnung MiFIR an nachbörsliche Transaktions- und Transparenzberichte. 

Mail-Sicherheit in der Praxis weiterhin vernachlässigt

Vor einigen Wochen veröffentlichte das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) seinen jährlichen Bericht zur „Lage der IT-Sicherheit in Deutschland.“ Wie in der Publikation deutlich wird, ist das Gefährdungspotenzial im Bereich der IT-Sicherheit weiterhin als sehr hoch zu bewerten. Von mehr als 800 Millionen derzeit im Umlauf befindlichen Schadprogrammen ist in der Publikation die Rede. Dies bedeutet ein Zuwachs von...

1 2 3 4 5 vor >