Banken digitalisieren sich aus der Bedrängnis

Branchenkompass Banking 2017 sieht Rückkehr der Optimisten: Sieben von zehn Banken und Sparkassen in Deutschland halten ihr Geschäftsmodell in der aktuellen Form nicht mehr für tragfähig. Die Institute steuern vor allem digital gegen. 

 

Seniorenkutsche SUV

SUVs haben die ältesten Fahrer. Mit durchschnittlich 48,7 Jahren sind sie rund sieben Jahre älter als Fahrer von Coupés oder Limousinen. Acht der zehn Pkw-Modelle mit den ältesten Fahrern stammen aus der Geländewagenklasse. 

[mehr]

Cloud ohne Angst

Datenschutz und Datensicherheit sind Vertrauenssache – das gilt erst recht bei Cloud-Diensten US-amerikanischer Softwareanbieter. Gemeinsam mit Microsoft hat die Deutsche Telekom nun eine sichere Lösung gefunden: Sie stellt Office 365 und andere Microsoft-Cloud-Produkte aus deutschen Rechenzentren bereit und überwacht als Datentreuhänder den Schutz der Kundendaten. Damit ist Anfragen ausländischer Behörden ein...

Sicherheit im Mobile Banking erfordert wasserdichte Strategie

Das Bedrohungspotenzial von Cyber-Attacken nimmt kontinuierlich zu. Vor allem auch mobile Geräte stehen zunehmend im Fokus der Angreifer. Mobile Anwendungen mit sicherheitskritischem Charakter müssen deshalb umfassend geschützt werden. Ein wichtiger Bereich ist dabei das Mobile Banking.

Betrugsprävention in der Asset-Finanzierung

BNP Paribas Leasing Solutions deckt mögliche Betrugsversuche in der Asset-Finanzierung über die Datenbank PS DataCollect auf. Als wichtiges Instrument der Risikoprävention wurde dieses Asset-Register nun auch bei BNP Paribas Leasing Solutions in der Unternehmenszentrale in Frankreich eingeführt.

IT Services für das Plus an Sicherheit

Sensible Transaktionen mit persönlichen Daten erfordern ein hohes Sicherheits- und Risikobewusstsein. Das dafür notwendige Risikomanagement kann man durch entsprechend gestaltetes IT-Service Management im Hintergrund der Prozesse unterstützen. 

Islamic Banking in Deutschland

Ein Geschäftsmodell ohne Zins – das Islamic Banking ist in Deutschland angekommen und stellt auf vielen Ebenen Neuland dar. Es gilt, die Abbildung islamkonformer Produkte, die deutschen Bilanzierungsregeln, das regulatorische Meldewesen, den SEPA-Zahlungsverkehr und die Anti-Geldwäscheprüfung unter einen Hut zu bringen. Die KT Bank nutzt dafür das Auslandsbanken-Package von PASS....

Kein Ende der steigenden Health-Care-Benefit-Kosten in Sicht

Weltweit steigen die Kosten im betrieblichen Gesundheitsmanagement, und eine Besserung scheint bislang nicht in Sicht. Dies zeigt die global durchgeführte Befragung „Global Medical Trends 2017“ von Willis Towers Watson, für die 231 führende Krankenversicherer aus 79 Ländern befragt wurden. 

Folgen der MiFID II-Umsetzung: Das ändert sich für Bankkunden

In sechs Monaten tritt die MiFID II-Richtlinie in Kraft. Derzeit arbeiten die Banken mit Hochdruck an der Realisierung. Jetzt zeigt sich immer konkreter, wie die Institute das Mammut-Projekt umsetzen und ob der Gesetzgeber sein Ziel erreichen wird, die Verbraucher besser zu schützen. 

„Irgendein Depp klickt immer“

„Irgendein Depp klickt immer“. Mit diesem knackigen Zitat aus einem der Eröffnungsvorträge des Telekom-Sicherheitskongresses in München lässt sich die aktuelle Sicherheitslage gut beschreiben.

Von Antrag bis Schaden digital

Die Null-Zins-Politik der Europäischen Zentralbank drückt die Erträge von Versicherungen. „Profitabler werden“ heißt jetzt das Zauberwort. Leichter gesagt als getan, doch längst nicht unmöglich. Vor allem kostenlastige, dokumentenbasierte Geschäftsprozesse wie im Schadenmanagement bieten weitreichendes Optimierungspotenzial. Mit vorgangsorientiertem Dokumentenmanagement (DMS) lässt sich genau das erschließen.

[mehr]

Zahlungsmoral in Europa verbessert sich nicht weiter

Der europaweite Anteil an pünktlichen Zahlungseingängen steigt seit 2007 kontinuierlich an: Heute bezahlen 78 Prozent aller Kunden ihre Rechnungen innerhalb der vorgegebenen Frist. Der finanzielle Schaden für Unternehmen bleibt. 3 Prozent aller offenen Forderungen fallen aus, 19 Prozent der Rechnungen werden zu spät beglichen. Für die Zukunft erwartet ein Großteil der europäischen Unternehmen keine Verbesserung der...

Blackberry-Revival – ein neuer Fall für Unified Endpoint Management

Müssen IT Administratoren sich nun wieder auf eine neue Plattform einstellen und einen neuen Helpdesk einrichten? Ist das jetzt der Auslöser um Bring your own Device einzuführen, um den Endgerätezoo endgültig von sich zu weisen? Vorteilhafter wäre, über ein laufendes COPE- (Corporate Owned Personally Enabled) Programm abzuwarten, ob wirklich im eigenen Haus Nachfrage nach dem Blackberry KEYone entsteht. Wenn ja, dann kann das Gerät...

Weniger Unfälle, teurere Reparaturen

Assistenzsysteme und automatisierte Fahrfunktionen sollen für weniger Unfälle und mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Unklar ist bislang aber, wie groß diese Effekte sind. Experten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) haben daher untersucht, wie sich die neue Technik tatsächlich auswirkt.

Vorsichtige Normalisierung der Fed richtiges Signal

„Die aktuelle Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank ist ein richtiges Signal. Der US-Wirtschaft attestiert die Fed damit eine weiterhin gute Verfassung“, erklärt Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes. 

1 2 3 4 5 vor >